Home

ALBERNHOF

(die erste Homepage über diesen Ort)

Albernhof, Bzk. Elbogen ist wohl im 13. oder 14. Jahrhundert entstanden.

Nach einer wechselvollen Geschichte bestanden in Albernhof im Jahre 1644 nur noch 6 Höfe.

Die Aussiedlungsaktion in Albernhof begann im Frühjahr 1946.

Ab 1978 fielen Albernhof, Grasseth, Littmitz und Umgebung  dem Braunkohletagebau zum Opfer.


Im Jahre 1988 kam mir der Gedanke, nachdem ich einen Stammbaum meiner Familie erstellt hatte, eine Chronik (Gedenkbuch) der Gemeinde Albernhof zu realisieren. Es dauerte bis ins Jahr 1995 bis diese Chronik, mit Unterstützung von Freunden und Landsleuten, fertiggestellt wurde.

Die Chronik wurde für die ehemaligen Einwohner von Albernhof und ihre Familien gemacht. Nachdem nun einige Exemplare übrig sind, möchte ich sie auf diesem Wege anbieten.

Wenn Sie Interesse haben, können Sie die Chronik kostenlos erwerben.

Zu meiner Person:

Ich heiße Willibald Müller, geboren am 8. September 1922 in Albernhof. Ich wurde Anfang Oktober 1946 ausgesiedelt und kam am 18.Oktober 1946 in Ginsheim an.

Willibald Müller ist am 8. Oktober 2013 im Alter von 91 Jahren verstorben.


           
               05.01.2014